RETAINMENT


Da unser Körper ein biologisch dynamisches System ist und ständigen Veränderungen unterliegt, ist nach einer erfolgreichen kieferorthopädischen Behandlung eine Stabilisierung der Zähne zur Sicherung des Behandlungserfolges sehr wichtig. Wenn das Ergebnis nicht ausreichend stabilisiert wird, können sich die Zähne wieder verschieben. Als Retainer (Festhaltezahnspangen) können zum einen herausnehmbare Plattenapparaturen oder durchsichtige Tiefziehschienen dienen, welche nachts getragen werden, oder zum anderen festsitzende, auf der Zahninnenseite eingeklebte Retainer. Bei letzteren handelt es sich um stabile Drähte, welche in unserer Praxis im Unterkiefer von Eckzahn bis Eckzahn reichen und somit die Situation stabilisieren. Wie lange ein Retainer getragen werden muss, hängt vom Alter des Patienten, der Ausgangssituation, dem Restwachstum und vielen weiteren Faktoren ab. Bei einigen Patienten ist ein Retainer auch lebenslang notwendig, um das Behandlungsergebnis optimal zu halten.

BEHANDLUNGSSPEKTRUM