KONTAKT

Bitte schreiben Sie uns bequem über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an.


NOTFALL

Zum Glück gibt es nur sehr selten einen rein kieferorthopädischen Notfall.
Wenn dennoch eine irritierende Situation eintritt, freuen wir uns, Sie telefonisch beraten zu können oder Ihnen einen möglichst zeitnahen SOS-Termin anbieten zu können. Falls Sie dennoch einmal schnelle Hilfe benötigen, aber nicht sofort in die Praxis kommen können, finden Sie hier folgende Tipps.
- pieksender Draht: Manchmal kommt es vor, dass ein Draht verrutscht. Sollten Sie die Praxis nicht aufsuchen können, empfehlen wir, den Draht zunächst mit Schutzwachs abzudecken. Wenn dies nicht die gewünschte Erleichterung bringt, können Sie versuchen, den Draht mit einer scharfen Schere oder einem Nagelknipser abzuzwicken. Es empfiehlt sich, diese Hilfsmittel vor der intraoralen Anwendung zu desinfizieren.
- lockeres Bracket: Das Bracket sollte so schnell wie möglich wieder geklebt werden, damit auch an diesem Zahn der orthodontische Bogen seine Wirkung entfalten kann. Sie können versuchen, in der Zwischenzeit das lockere Bracket mit Schutzwachs zu fixieren.
- scharfkantiger Aligner: Wenn ein Alignerrand Ihre Schleimhaut irritiert und Sie uns nicht aufsuchen können, können Sie mittels Nagelfeile versuchen, den Rand zu glätten. Ggf. können Sie einen stechenden Rand auch mit einer Nagelschere kürzen.


TERMIN VEREINBAREN